WRS Immobilien – Schlüchtern – Beherbergung – Pension – Appartments – Langzeitunterkünfte – Monteurzimmer

36381 Schlüchtern, Gastgewerbe zum Kauf

Kontaktdaten

Objektdaten

  • Objekt ID
    1625
  • Objekttyp
    Gastgewerbe
  • Adresse
    36381 Schlüchtern
  • Etagen im Haus
    3
  • Nutzfläche ca.
    366,05 m²
  • Gesamtfläche ca.
    1.561,31 m²
  • Gastrofläche ca.
    130,10 m²
  • Betten
    65
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Wesentlicher Energieträger
    Öl
  • Baujahr
    1976
  • Letzte Modernisierung
    2019
  • Zustand
    teil-/vollrenoviert
  • Verfügbar ab
    nach Absprache
  • Käufer­provision
    4,76% inkl. MwSt.
  • Provisionspflichtig
    Ja
  • Kaufpreis
    1.337.000 EUR
  • Nebenkosten
    1.000,00 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • ✓ Außenstellplatz
  • ✓ DV-Verkabelung
  • ✓ Einbauküche
  • ✓ Fliesenboden
  • ✓ Keller
  • ✓ Kunstoffboden
  • ✓ Laminatboden
  • ✓ Linoleumboden
  • ✓ Sporteinrichtungen
  • ✓ Vollmöbliert
  • ✓ Wasch-/Trockenraum

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Gültig bis
    15.01.2028
  • Gebäudeart
    Nichtwohngebäude
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1976,2019
  • Wesentlicher Energieträger
    Öl
  • Endenergie­verbrauch
    68,50 kWh/(m²·a)

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Beherbergungsobjekt als Arbeitnehmerwohnheim mit Gastraum und Gewerbeküche in zentraler Lage von Schlüchtern.

Das Objekt verfügt über 20 offene Parkplätze.

Das Gebäude wurde 2018 / 2019 komplett modernisiert gemäß der Nutzungsänderung.

Ausstattung

Aufteilung der Zimmer EG / 1. OG / 2. OG

3 x 1 Zimmer Appartment
25 x 2 Zmmer Appartment
2 x 3 Zimmer Appartment
1 x 4 Zimmer Appartment
1 Betreiber / Hausmeister Appartment mit 54,67 m² Wohnfläche

jedes Appartment mit Badezimmer
teilweise mit Balkon

Aufteilung Erdgeschoss / Gemeinschaftsflächen:

Gastraum als Frühstücks- / Aufenthaltsraum
komplett eingerichtete Küche mit mehreren Backöfen und Herdplatten / Mikrowelle / mehreren Spülmaschinen für die Selbstversorgung
Eingangsbereich
Ausgang auf den Parkplatz

KG:

Kegelbahn
Aufenthaltsraum mit Tischkicker
Waschküche mit mehreren Waschenmaschinen und Trocknern
WC Anlage Herren + Damen

Technik:

WLAN im gesamten Haus
Solarkollektoren für Warmwasser auf Dachfläche
elektronische Schließanlage mit Chip System
Kameraüberwachung in öffentlichen Bereichen
jedes Zimmer möbliert (Bett, Schrank, TV, Kühlschrank), SAT, WLAN, Rauchmelder
Brandmeldeanlage

Sonstige Informationen

Baujahr: 1976
Energiekennwert: 68,5 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Öl
Energieausweistyp: Verbrauchsausweis
Heizungsart: Zentralheizung

Lage

Schlüchtern ist eine deutsche Stadt im Main-Kinzig-Kreis im Südosten Hessens.

Schlüchtern liegt im östlichen Main-Kinzig-Kreis auf einer Höhe von 207 m über NN, ungefähr 30 km südwestlich von Fulda am Südwestende des zur Vorder- und Kuppenrhön gehörenden Landrückens. Die engere Region wird Bergwinkel genannt, weil hier die Ausläufer der Brückenauer Kuppenrhön im Osten, des Sandsteinspessarts im Süden und des Südlich Unteren Vogelsbergs im Westen zusammentreffen. Das Tal in dem Schlüchtern liegt, wird als Schlüchterner Becken bezeichnet. Durch die Stadt hindurch fließt die Kinzig, die in Sinntal-Sterbfritz entspringt und in Hanau in den Main mündet. Schlüchtern und die Region liegen daher im Kinzigtal.

Schlüchtern grenzt im Norden an die Gemeinden Flieden und Kalbach des Landkreises Fulda. Im Osten und Süden liegt die Gemeinde Sinntal und im Westen die Stadt Steinau an der Straße. Der Südzipfel von Schlüchtern grenzt an den gemeindefreien Gutsbezirk Spessart und hat dort im Gegensatz zu einigen Nachbargemeinden keine Exklaven.

Schlüchtern besteht aus den Stadtteilen

Ahlersbach
Breitenbach
Elm
Gundhelm
Herolz
Hohenzell
Hutten
Klosterhöfe mit Röhrigs, Gomfritz und Drasenberg
Kressenbach
Niederzell
Schlüchtern (Innenstadt)
Vollmerz mit Hinkelhof und Ramholz
Wallroth

Schlüchtern liegt an der Bundesautobahn 66 zwischen Frankfurt am Main und Fulda mit den Anschlussstellen Schlüchtern-Süd und Schlüchtern-Nord.

Schlüchtern wird von der Kinzigtalbahn von Frankfurt nach Fulda und der Bahnstrecke Flieden–Gemünden berührt. Der Bahnhof Schlüchtern liegt an der Kinzigtalbahn und ist über eine Verbindungskurve auch an die Bahnstrecke Flieden–Gemünden angeschlossen. Im Bahnhof Schlüchtern halten alle Regionalbahnen und Regionalexpress-Züge sowie vereinzelte Intercity. An der Bahnstrecke Flieden–Gemünden liegt auf Schlüchterner Gemarkung der Betriebsbahnhof in Elm. Dieser war bis 1914 von hoher Bedeutung im Fernverkehr. Er bildete den Kopf einer Spitzkehre, mit der die Züge zwischen (Berlin-) Fulda und Frankfurt den Höhenzug des Distelrasens überwanden. Da dieser Betrieb bei zunehmendem Verkehr sehr hinderlich war, wurde ab 1909 unter dem Distelrasen der Schlüchterner Tunnel angelegt und am 1. Mai 1914 eingeweiht. Mit seiner Eröffnung verlor der Bahnhof Elm schlagartig an Bedeutung. Der Personenverkehr wurde dort 1963 eingestellt.

Ein weiterer ehemaliger Bahnhof in der Gemarkung Schlüchtern liegt in Vollmerz, ebenfalls an der Bahnstrecke Flieden–Gemünden.

Die Buslinien in Schlüchtern sind:

MKK-90: Schlüchtern Bahnhof–Steinau Bahnhof
MKK-91: Schlüchtern Bahnhof–Jossa Bahnhof–Marjoß Distelbachstraße
MKK-92: Schlüchtern Bahnhof–Herolz–Elm–Schlüchtern Bahnhof
MKK-93: Schlüchtern Bahnhof–Elm–Herolz–Schlüchtern Bahnhof
MKK-94: Schlüchtern Bahnhof–Steinau Schloss–(Steinau Tropfsteinhöhle; vom 15. April bis 3. Oktober)
MKK-95: Schlüchtern Untertor–Bad Soden-Salmünster Bahnhof–Bad Soden-Salmünster Schlüchterner Straße beziehungsweise Schlüchtern Untertor- Freiensteinau Unterer Brückenweg
MKK-96: Schlüchtern Bahnhof–Sterbfritz Bahnhof–Schwarzenfels Zum Bergfried
MKK-98: Schlüchtern Untertor–Reinhards Steinbergstraße

Die ungefähre Position der Immobilie auf Google Maps ansehen (Link auf externe Website)

Direktanfrage

* Pflichtangaben
 SSL-verschlüsselt
Darstellung der Immobilien mit WP-ImmoMakler und Daten aus