WRS Immobilien – 2,5 Zimmer DG-Wohnung mit Balkon und Fernblick

61137 Schöneck, Dachgeschosswohnung zur Miete

Anlagen / Links

Kontaktdaten

Objektdaten

  • Objekt ID
    1715
  • Objekttypen
    Dachgeschosswohnung, Wohnung
  • Adresse
    61137 Schöneck
  • Etage
    2
  • Etagen im Haus
    2
  • Wohnfläche ca.
    85 m²
  • Nutzfläche ca.
    7 m²
  • Zimmer
    2,5
  • Schlafzimmer
    1
  • Wesentlicher Energieträger
    Öl
  • Baujahr
    1989
  • Zustand
    teil-/vollrenoviert
  • Ausstattung
    Standard
  • Verfügbar ab
    15.11.2022
  • Kaltmiete
    790,00 EUR
  • Nebenkosten
    300,00 EUR
  • Warmmiete
    1.090,00 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • ✓ Balkon/Terrasse
  • ✓ Einbauküche
  • ✓ Keller

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Ausstellungsdatum
    ab dem 1.5.2014
  • Baujahr
    1989
  • Primärenergieträger
    Öl
  • Endenergie­verbrauch
    168,62 kWh/(m²·a)

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Ruhiges Mehrfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten in Oberdorfelden.

Die Wohnung befindet sich im Dachgeschoß des Hauses.

Ausstattung

2,5 Zimmer Dachgeschoss-Wohnung

Wohnzimmer mit Dachschrägen und Ausgang auf den Balkon

Küche mit Einbauküche
Geräte: Kühlschrank mit separatem Gefrierfach, Cerankochfeld + Backofen, Dunstabzugshaube

Zwischenflur

Tageslichtbad mit separater Dusche, Badewanne, Waschbecken, WC

großes Schlafzimmer

separates Ankleidezimmer oder Zimmer als Büro nutzbar

Bodenbeläge:

Laminat
Fliesen

Keller

Lage

Die hessische Gemeinde Schöneck liegt im Main-Kinzig-Kreis.

Schöneck grenzt im Norden an die Stadt Niddatal (Wetteraukreis), im Nordosten an die Stadt Nidderau, im Osten an die Stadt Bruchköbel, im Südosten an die Stadt Hanau, im Süden an die Stadt Maintal sowie im Westen an die Gemeinde Niederdorfelden und die Stadt Karben (Wetteraukreis).

Schöneck gliedert sich in die Ortsteile Büdesheim, Kilianstädten und Oberdorfelden.

Die aus den zuvor eigenständigen Ortschaften Büdesheim, Kilianstädten und Oberdorfelden entstandene Gesamtgemeinde Schöneck gibt es erst seit dem 31. Dezember 1970. Vor Schaffung der Gesamtgemeinde Schöneck gehörte Büdesheim zum Landkreis Friedberg. – Der Ortsteil Büdesheim konnte im Jahre 2017 das 1200-Jahre-Jubiläum begehen.

Alle drei Ortsteile Schönecks haben eine direkte Bahnanbindung nach Bad Vilbel bzw. Frankfurt/Main und in die Gegenrichtung nach Stockheim (Glauburg). Ab 2008 wurde die Zahl der Zugverbindungen auf der Niddertalbahn erweitert und der Betrieb am Wochenende aufgenommen.

In 2008 erhielt der Ortsteil Kilianstädten eine Ortsumgehung zur Verringerung des innerörtlichen Durchgangsverkehrs.

September 2009 Baubeginn für einen Windpark (7 Windkraftanlagen mit gesamt rd. 37 Millionen kWh (=37 GWh) p. a.) an der südlichen Peripherie vom Ortsteil Kilianstädten. 2013 Erweiterung um zwei weitere Windkraftanlagen.

Büdesheim und Kilianstädten besitzen jeweils eine eigene Grundschule; für die Grundschüler aus Oberdorfelden ist die Grundschule in der benachbarten Ortschaft Niederdorfelden zuständig.

Für Schöneck zuständige weiterführende Schulen befinden sich in Nidderau, Hanau, Bad Vilbel und Maintal-Bischofsheim.

In Schöneck gibt es ein vielfältiges Angebot zur Kinderbetreuung, darunter fünf Kindertagesstätten.

Die ungefähre Position der Immobilie auf Google Maps ansehen (Link auf externe Website)

Direktanfrage

* Pflichtangaben
 SSL-verschlüsselt
Darstellung der Immobilien mit WP-ImmoMakler und Daten aus